Banner Versandkosten
Hotline

Produktsuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Impressum

Warenkorb

Log in bereits registrierter Kunden

Rechnungsempfänger Informationen
Adresse eingeben/bearbeiten
Lieferadressen
Rechnungsadresse als Lieferadresse verwenden
Adresse hinzufügen
Name Artikelnummer Preis Menge MWSt Preisnachlass Betrag
 
Summe der Produktpreise:
   

Ausgewählte Versandart

Keine Versandart ausgewählt

Bitte wählen Sie eine Versandart

 
Betrag:
0,00 €
0,00 €
Anmerkungen und spezielle Wünsche
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Maromi Shop AGB – der Maromi Verlags GmbH/Maromi GmbH

Maromi Shop ist eine registrierte Marke der MAROMI Verlags GmbH.

MAROMI GmbH ist Importeur und eine Vertriebsfirma für diverse Produkte. Für die Geschäftsbeziehung gelten die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland in der am Vertragstag gültigen Form, im Übrigen diese AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt Maromi Verlags GmbH nicht an. Sie widerspricht ihnen ausdrücklich.

Die Darstellung der Artikel im Maromi Shop Online-Shop stellt kein Angebot, sondern eine unverbindliche Produktinformation dar. Eine Annahme ihres Kaufangebots erfolgt erst mit unserer Auftragsbestätigung.

Die Lieferung der Produkte erfolgt per Paketdienst oder Spedition. Die Maromi Verlags GmbH ist in begründeten Fällen zu Teillieferungen berechtigt. Die Ware ist während des Transports durch die Versicherung des Paketdienstes oder der Spedition versichert.

Der Rechnungsbetrag ist wahlweise per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung zu zahlen. Die Lieferung ist versandkostenfrei, wenn nicht anders vereinbart. Die aktuellen Verpackungs- und Versandkosten können eingesehen werden.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung inklusive der in Rechnung gestellten Versandkosten Eigentum der Maromi Verlags GmbH.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 35,00 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Maromi Verlags GmbH  speichert Namen, Adresse und Email-Adresse der Kunden für interne Zwecke, und, falls gewünscht, für ihren Newsletter. Namen, Adresse und Email-Adresse werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Davon ausgenommen sind die der Maromi Verlags GmbH  vertraglich verbundenen Dienstleistungspartner, insbesondere Paketdienste und Speditionen. In diesen Fällen erfolgt die Übermittlung gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Alle Kunden haben im Rahmen des BDSG das Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung ihrer gespeicherten Daten.

Sofern einer Löschung gesetzliche, vertragliche oder handels- bzw. steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen oder sonstige gesetzlich verankerte Gründe entgegenstehen, kann anstelle einer Löschung eine Sperrung der Daten erfolgen. Personenbezogene Daten werden aber ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des BDSG sowie des Informations- und Teledienste Datenschutzgesetz (TDDSG) erhoben und gespeichert.

Maromi Verlags GmbH übernimmt für Inhalte fremder Websites, zu denen eine Verlinkung besteht, keine Verantwortung oder Haftung und distanziert sich von den dortigen Inhalten. Das gilt auch für auf diese Website übernommenen Abbildungen und Beschreibungen von Produkten, sofern diese von Herstellern oder anderen Dritten zur Verfügung gestellt wurden.

Für im Geltungsbereich dieser AGB abgeschlossene Verträge gilt Deutsches Recht.

Erfüllungsort für alle vertraglichen Verpflichtungen ist Ahrensburg, Schleswig-Holstein.

Nebenabreden, Ergänzungen oder Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform. Dies gilt auch für den Abschluss eines etwaigen Aufhebungsvertrages. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Liefervertrages im Übrigen nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich vielmehr in einem derartigen Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung zu setzen, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien so weit wie möglich entspricht.

Ahrensburg, 01.05.2015